Entsandungsmaschinen

Merkmale

Allgaier Mogensen Entsandungsmaschinen werden für das Recycling von Bentonitschlamm bei speziellen Fundamentierungsarbeiten und im Tunnelbau eingesetzt.

Funktionsprinzip

Entsandungsmaschinen trennen den Gesteinsschutt und ermöglichen es, Bentonit mit Wasser als Pumpmedium wiederzuverwenden. Außerdem können sie in Verfahren eingesetzt werden, bei denen eine feinere Trennung erforderlich ist, als mit kompakten Sandwaschanlagen erreicht werden kann
(z. B. bei der Reinigung von Betonmischern).

Durch Verarbeiten des Gemischs aus dem Überlauf des primären Zyklons (großer Durchmesser) und Hinzufügen des gefilterten Wassers sowie wiedergewonnener Feinstoffe aus der Entwässerungsrinne wird ein Schnitt mit Teilchengröße von 30 µm erreicht. Feinsande und ein Großteil des Tons werden dabei entfernt. Auf diese Weise wird eine höhere Bentonit-Konzentration im wiedergewonnen Wasser erzielt und die Nutzungsdauer der wiederverwendbaren Bohrflüssigkeit erhöht.

Vorteile

  • Dank der vorgeschalteten Siebung können dickflüssige Materialien sowie Tonklumpen bzw. sehr klebrige Produkte getrennt werden
  • Effektive Klassierung
  • Einfache Handhabung und hohe Robustheit
  • Geringer Wartungsbedarf
  • Entsandermaschinen können in allen Arten von Sandaufbereitungsanlagen eingesetzt werden

Kontakt

Juan José Cebrián

Vertrieb
Allgaier Mogensen S.L.U.

+34 91 577 62 77
+34 91 575 74 95

Downloads

Allgaier Process Technology

Tel.: +49 7161 301-175
Fax: +49 7161 34268
process-technology@allgaier-group.com

zum Kontaktformular