Fine Sizer

Merkmale

Der Fine Sizer ist eine Feinsiebmaschine für Trennkorngrößen im Bereich von 0,1 mm bis 8 mm. Sie passt sich durch variable Schwingweite, Frequenz und Neigung optimal an verschiedene Produkte an und verbindet hohe Materialdurchsätze und eine minimale Leistungsaufnahme.

Funktionsprinzip

Das System besteht aus einem Rahmen mit bis zu 3 übereinander angeordneten Siebdecks, die mittels Schlagleisten in Schwingungen versetzt werden. Der Schlagimpuls bewirkt das Freihalten des Siebbelages von Steckkorn und den Transport des Schüttgutes. Angetrieben wird jede Schlageinrichtung durch 1 bzw. 2 Unwuchtvibratoren. Diese versetzen die Schlagleistenwelle in eine oszillierende Bewegung und der Siebbelag wird von unten angeregt.

Es können sehr leichte Schüttgüter wie z. B. gemahlener Hopfen mit einem Schüttgewicht von nur
0,1 t/m3, aber auch sehr schwere Schüttgüter wie Reinaluminium mit einem Schüttgewicht von
2,2 t/m3 sehr gut abgesiebt werden. Die Siebmaschine ist absolut variabel auf das Produkt einstellbar, wobei Beschleunigungskräfte bis zu 30 g möglich sind.

Durch sprunghaften Anstieg der über Frequenzumrichter gesteuerten Drehzahl, kann – ähnlich der pneumatischen Siebreinigung – eine kontinuierliche Abreinigung des Siebgewebes erfolgen. Der Siebrahmen selbst bleibt allerdings annähernd statisch, sodass keine direkten dynamischen Restkräfte in die Unterkonstruktion eingeleitet werden. Die Maschine ist vollkommen staubgekapselt und benötigt daher nur sehr geringe Absaugluftmengen für die Entstaubung.

Vorteile

  • Hoher Durchsatz bei kleiner Leistungsaufnahme
  • Nahezu keine Krafteinleitung in die Unterkonstruktion/Stahlbau
  • Entlang des Siebdecks unterschiedliche Schwingweiten möglich
  • Einsetzbar für sehr leichte bis sehr schwere Schüttgüter
  • Extrem variabel einstellbar auf nahezu alle Schüttgüter
  • Arbeitsbreiten zwischen 1 m und 2,5 m
  • Sieblängen zwischen 2,4 m und 4,8 m

Kontakt

Michael Haack

Vertrieb
Mogensen GmbH & Co. KG

+49 4103 8042-89
+49 4103 8042-40

Downloads

Allgaier Process Technology

Tel.: +49 7161 301-175
Fax: +49 7161 34268
process-technology@allgaier.de

zum Kontaktformular