Pharmasiebmaschinen

Merkmale

Für Anwendungen in Pharmazie, Food und Feinchemie fertigt Allgaier Taumel- und Vibrationssiebmaschinen nach GMP- und FDA-Kriterien zur Aufbereitung hochwertiger Pulver, Pellets und Granulate.

Das Hygienic Design beinhaltet WIP-reinigungsfähige und ATEX-zertifizierte Konstruktionen für höchste Kundenansprüche.

Vorteile

  • Leistungsspektrum: Fraktionierung, Schutzsiebung und Entstaubung
  • Schonende Produktbehandlung
  • Individuelle Anpassung an die Siebaufgabe
  • Große Auswahl an Sonderausführungen
  • Mehrdeckmaschinen (Taumel- oder Vibrationssiebmaschinen)
  • Komplette Pharmadokumentation

Ausführungen

  • Taumelsiebmaschinen TSM/tsi
  • Vibrationssiebmaschinen Vibrall
  • Vibrations-Taumelsiebmaschinen VTS

Optionen

Ballklopfreinigung

Einsatz bei körnigen Produkten. Zwischen einem Lochblechböden und dem Siebgewebe befinden sich Bälle und klopfen von unten das Siebgewebe frei.

Bürstenreinigung

Einsatz bei kristallinen oder kugelförmigen Produkten. Rotation unter dem Sieb.

Luftreinigung

Einsatz bei klebrigen Produkten. Aus rotierenden Düsenarmen austretende Luft bläst das Siebgewebe frei.

Ultraschallreinigung

Einsatz im Feinstmaschenbereich. Der Ultraschall wird über Resonatoren in das Sieb eingetragen.

Luft-Bürstenreinigung

Einsatz bei schmierenden oder elektrostatisch aufgeladenen Produkten.

Ultraschall-Luftreinigung

Einsatz bei besonders siebkritischen Produkten.

Passiereinrichtung

Einsatz z. B. bei Agglomeraten. Schonende Durchpassierung bzw. Zerkleinerung von Instantprodukten.

Ausführung nach ATEX

Einsatz in explosionsgefährdeter Betriebsumgebung.

Hebevorrichtungen

Beschleunigter Zugang zu den Siebeinsätzen.

Klappbare Hauben

Einsatz bei häufigem Produktwechsel. Schneller Siebwechsel.

Schnellspanner

Schnelle Umrüstung. Ebenfalls für Mehrdeckmaschinen einsetzbar.

WIP-Ausführung

WIP-reinigungsfähige Maschinen für Anwendung in Pharma, Food und Feinchemie.

Hygienic Design

Maschinen in hochwertigem „Pharma-finish“ lieferbar.

Gestell (fahrbar, stationär)

Allgaier-Maschinen lassen sich sowohl in Gestellen lagern als auch stationär einbauen. Kleinere Siebmaschinen sind auch mobil einsetzbar und mit einem fahrbaren Untergestell lieferbar.

Sonderausläufe

Individuelle Anpassung an vor- oder nachgeschaltete Maschinen.

Kontakt

Jochen Brenk

Vertrieb
Allgaier Process Technology

+49 (0) 7161 301-5088
+49 (0) 7161 34268

Downloads

Allgaier Process Technology

Tel.: +49 7161 301-175
Fax: +49 7161 34268
process-technology@allgaier.de

zum Kontaktformular