Zweizug-Trommeln TT

Merkmale

Bei Zweizug-Trommeln erfolgt die Trocknung/Kühlung in 2 konzentrisch angeordneten Rohren. Beim Übergang von der Innentrommel in die Außentrommel wird das Schüttgut in seiner axialen Bewegungsrichtung umgelenkt. Hierdurch liegen Einlauf und Auslauf des Schüttgutes bei Zweizug-Trommeln auf derselben Seite der Trommel.

Im Vergleich zu Einzug-Trommeln können Zweizug-Trommeln mit größerem Durchmesser, jedoch deutlich reduzierter Länge ausgeführt werden. Hierdurch ergeben sich in vielen Anwendungsfällen enorme Vorteile bei der Integration des Trockners oder Kühlers in die Gesamtanlage.

Funktionsprinzip

Durch die anwendungsbezogene Gestaltung (interne Einbauten) wird in Kombination mit der gemeinsamen Rotation der miteinander verbundenen Innen- und Außentrommel ein sehr intensiver Kontakt zwischen dem  aufgelockerten Schüttgut und dem die Trommel turbulent durchströmenden Heißgas (zum Trocknen bzw. Erhitzen) bzw. der die Trommel durchströmenden Luft (zum Kühlen) ermöglicht.

Dies ermöglicht einen äußerst intensiven Stoff-/Wärmeaustausch und somit ein sehr effizientes Trocknen bzw. Kühlen.

Besonders geeignet für: Mineralstoffe, Sande, Schlacke, Erze, Kohle, Ton, Bentonit, Chemikalien, Düngemittel, Gärreste, Abfallrecycling, Ersatzbrennstoffe

Vorteile

  • System Mozer
  • Kompakte Baulängen auch bei hohen Durchsatzleistungen
  • Hohe thermische Effizienz und geringer Brennstoffbedarf auch ohne separate Isolierung der Trommel
  • Material-Einlauf und Material-Auslauf liegen auf derselben Seite (vorteilhaft für viele Aufstellungsvarianten)

Ausführungen

Zweizügige Trommeln können als Trockner, als Kühler oder als kombinierte Trockner/Kühler ausgeführt werden.


Kontakt

Jochen Brenk

Vertrieb
Allgaier Process Technology

+49 (0) 7161 301-5088
+49 (0) 7161 34268

Downloads

Allgaier Process Technology

Tel.: +49 7161 301-175
Fax: +49 7161 34268
process-technology@allgaier.de

zum Kontaktformular