Einzug-Trommeln TTD

Merkmale

Einzug-Trommeln werden zur Trocknung/Kühlung rieselfähiger Schüttgüter eingesetzt. Diese Trockner-Bauform findet in praktisch allen industriellen Bereichen Anwendung und zeichnet sich durch sehr hohe Feststoffdurchsätze und Verdampfungsleistungen aus. Auch sehr grobkörnige Schüttgüter (mit Partikelgrößen bis über 150 mm) können mit Einzug-Trommeln sicher verarbeitet werden.

Funktionsprinzip

Durch die anwendungsbezogene Gestaltung (interne Einbauten) wird in Kombination mit der Rotation der Trommel ein sehr intensiver Kontakt zwischen dem aufgelockerten Schüttgut und dem die Trommel turbulent durchströmenden Heißgas (zum Trocknen bzw. Erhitzen) bzw. der die Trommel durchströmenden Luft (zum Kühlen) erzielt.

Dies ermöglicht einen äußerst intensiven Stoff-/Wärmeaustausch und somit ein sehr effizientes Trocknen bzw. Kühlen.

Besonders geeignet für: Mineralstoffe, Sande, Schlacke, Erze, Kohle, Ton, Bentonit, Chemikalien, Düngemittel, Gärreste, Abfallrecycling, Ersatzbrennstoffe

Vorteile

  • System Mozer
  • Besonders robuste und verschleißbeständige Trommelausführungen möglich
  • Installation schraubbarer Verschleiß-Segmente über die komplette Trommellänge möglich
  • Installation von Klopfvorrichtungen und/oder Reinigungsketten über die komplette Trommellänge möglich
  • Sehr hohe thermische Effizienz und geringer Brennstoffbedarf durch hochwertige Isolierung der Trommel
  • Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis

Ausführungen

  • Einzügige Trommeln können als Trockner, als Kühler oder als kombinierte Trockner/Kühler ausgeführt werden
  • Durchmesser von 0,7 m bis 4,5 m; Längen von 2 m bis über 30 m

Kontakt

Jochen Brenk

Vertrieb
Allgaier Process Technology

+49 (0) 7161 301-5088
+49 (0) 7161 34268

Downloads

Allgaier Process Technology

Tel.: +49 7161 301-175
Fax: +49 7161 34268
process-technology@allgaier.de

zum Kontaktformular