Kombiniertes Trocknen/Reinigen TRH

Merkmale

Kombinierte Allgaier Trocken-/Reinigungstrommeln TRH sind einzügig aufgebaut. Bei dieser innovativen Trommel-Bauform handelt es sich um ein kombiniertes System, in dem die Trocknung und Reinigung oberflächenverschmutzter Mineralien in einem einzigen Aggregat stattfinden. Es ist daher jeweils nur ein Antrieb und eine Lagerung erforderlich.

Funktionsprinzip

Im vorderen Bereich der Trocken-/Reinigungstrommel wird das feuchte, oberflächenverschmutzte Schüttgut
sehr effizient im Gleichstrom getrocknet. Eine im Durchmesser erweiterte, separate Reinigungszone schließt sich unmittelbar hinter der Trockenzone an. Durch spezielle Gestaltung der internen Einbauten in diesem Bereich wird das vorgetrocknete, verschmutzte Schüttgut intensiv und dynamisch in sich vermengt.

Durch den gegenseitigen, bewegten Reibkontakt zwischen den Partikeln wird die anhaftende Schmutzschicht sehr  effektiv vom eigentlichen Gestein (Nutzkorn) entfernt. Der entstehende, feinstkörnige Schmutz- Abrieb wird teilweise aus der Trommel gesaugt; restlicher Schmutzstaub wird in nachfolgenden Siebstufen vom eigentlichen Gestein getrennt.

Besonders geeignet für: Oberflächenreinigung grobkörniger, gebrochener Gesteine wie z. B. lehmverschmutzter Kalkstein

Vorteile

  • System Mozer
  • Sehr attraktive Alternative zur teuren und aufwändigen Nassreinigung von Gesteinen
  • Gereinigtes Gesteinsmaterial steht bereits in trockenem Zustand für eine weitere Veredelung zur Verfügung
  • Minimale Betriebskosten für die Aufbereitungsstufen Trocknen und Reinigen
  • Kompakte Abmessungen und damit geringerer Platzbedarf im Vergleich zur Nassreinigung
  • Kein Waschwasser und somit keine Wasseraufbereitung nötig; frostsicheres System

Kontakt

Jochen Brenk

Vertrieb
Allgaier Process Technology

+49 (0) 7161 301-5088
+49 (0) 7161 34268

Downloads

Allgaier Process Technology

Tel.: +49 7161 301-175
Fax: +49 7161 34268
process-technology@allgaier.de

zum Kontaktformular