Kombiniertes Trocknen/Zerkleinern TTM

Merkmale

Kombinierte Allgaier-Trommeln TTM können sowohl einzügig als auch zweizügig ausgeführt werden. Bei dieser speziellen Trommel-Bauform handelt es sich um ein kombiniertes System, in dem die Trocknung und die Zerkleinerung bzw. Deagglomerierung von Schüttgütern in einem einzigen Aggregat stattfinden. Es ist daher jeweils nur ein Antrieb und eine Lagerung erforderlich.

Funktionsprinzip

Das grobe, stückige Nassgut wird nach dem Eintrag in die Trommel zunächst vorgetrocknet und anschließend in der Mahlbahn (bestehend aus dem äußeren, zylindrischen Mantel und den darin sich abwälzenden Mahlkörpern) zerkleinert bzw. deagglomeriert. Hierdurch wird auch die innere Feuchte von Klumpen oder Filterkuchenplatten für die Trocknung freigelegt. Das zerkleinerte Schüttgut wird nach dieser Zone bis zur gewünschten Restfeuchte weitergetrocknet.

Besonders geeignet für: Filterkuchen, keramische Rohmaterialien und vorentwässerte Schlämme

Vorteile

  • System Mozer
  • Durch kombinierte Bauweise ist kein separates Zerkleinerungsaggregat erforderlich
  • Es wird eine sehr homogene Trocknung ermöglicht
  • Durch Ausrüstung der Mahlbahn mit unterschiedlichen Mahlkörpern ist hohe Flexibilität beim Zerkleinern möglich
  • Kompakte Gesamtabmessungen möglich (v. a. bei zweizügigen Trommeln)

Ausführungen

  • Kombinierte Allgaier-Trommeln TTM können sowohl einzügig als auch zweizügig ausgeführt werden
  • Ausführung der internen Mahlbahn in unterschiedlichen Längen, Durchmessern und Ausrüstungen möglich

Kontakt

Jochen Brenk

Vertrieb
Allgaier Process Technology

+49 (0) 7161 301-5088
+49 (0) 7161 34268

Downloads

Allgaier Process Technology

Tel.: +49 7161 301-175
Fax: +49 7161 34268
process-technology@allgaier.de

zum Kontaktformular